T 07121 6950306 M 0173 6905690

Seit 1980 bin ich im Sport- und Gesundheitsbereich tätig, zunächst als medizinisch-technische Assistentin, später als Pädagogin in Forschung, Beratung, Therapie und Lehre.

 

Ich bin Erziehungswissenschaftlerin und arbeite in der Erwachsenenbildung mit den Schwerpunkten Gesundheitspädagogik sowie Systemische Beratung und Supervision.

 

  • Berufliche Tätigkeiten

    seit 2010 Seminar-, Vortrags- und Beratungsangebote im Bereich allgemeine und betriebliche Gesundheitsförderung, Reutlingen

     

    2008-2010 Geschäftsführerin Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation, Verband Deutsche Nierenzentren (DN) e. V., Düsseldorf

     

    2007-2008 Systemische Lebensstilberatung in der Ambulanz für Ernährungsmedizin und Energiestoffwechselforschung des Instituts für Sport und Sportwissenschaft, Universität Freiburg

     

    2006-2008 Leitung des Ärztenetzes Adipositas, Freiburg

     

    2001-2008 Planung und Durchführung mehrerer Studien und Gesundheitsprogramme für übergewichtige Erwachsene in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Rehabilitative und Präventive Sportmedizin, Universitätsklinikum Freiburg

     

    1999-2008 Leitung der Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (Deutscher Sportärztebund) e. V., Freiburg

     

    1980-1995 Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin in wissenschaftlichen Instituten der Deutschen Sporthochschule Köln, der Universität München und der Universität Freiburg

     

    nach oben
  • Wissenschaftliche Arbeit

    2004-2006 Promotion an der Pädagogischen Hochschule Freiburg,
    Dissertation im Fach Pädagogische Psychologie.
    Doktorarbeit: „Gewichtsreduktion durch Lebensstiländerung in Abhängigkeit von Persönlichkeitsvariablen – Untersuchung des Zusammenhangs anhand eines geschlechtsspezifischen, interdisziplinären Gewichtsreduktionsprogramms für Frauen über 50“

     

    1992-1998 Studium der Erziehungswissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Freiburg, Abschluss mit dem Diplom.
    Diplomarbeit: „Hau(p)tsache – Unterrichtsmodule zur Gesundheitsförderung für Jugendliche und junge Erwachsene in Schulen und Betrieben“

     

  • Zusatzqualifikationen
    1. - Systemische Beratung (SG), Supervision und
      Institutionsberatung (SG), IF Weinheim
    2. - Suchtvorbeugung, Landesstelle gegen die Suchtgefahren, Stuttgart
    3. - Rückenschul-Kursleitung, Soma-Institut Freiburg

     

  • Lehraufträge

    Seit 2010 an der DHBW Stuttgart, der HFH Stuttgart und der TU Dresden zu den Themen „Stressbewältigung“ und „Gesundheitsförderung“

     

    2006-2008 an der Pädagogischen Hochschule Freiburg zum Thema „Grundlagen der Ernährung“

     

    2005-2008 an der Universität Freiburg zum Thema  „Übergewicht und Adipositas“